Meldung aus dem Conger-Klassenraum :

die Sieger der Geester Glocke

Erste Regatten in 2017

Erfolgreicher Start in die Saison

Die Wetterausichten waren für ein Einsteigertraining zwar nicht verlockend, denn bei Temperaturen um die 10 Grad, sowohl in der Luft, als auch im Wasser, sowie Windvorhersagen bis zu 6 Windstärken in Böen, waren anspruchsvolle Rahmenbedingungen.

Ausgestattet mit ausreichend Proviant , einem Trainer und einigen freiwilligen Helfern der Conger Klasse bevölkerten ein Schar von mehr als 40 Segelbegeisterten das Klubhaus des Segelvereins Speichersee Emsland. Der Club stellte uns die Räume und auch die Begleitboote zur Verfügung, Trainer und Wettfahrtleitung wurde aus den eigenen Reihen rekrutiert, so dass der Veranstaltung nichts im Wege stand. Theoretische Regattakunde und Regelkunde wurden mit praktischen Übungen auf dem Wasser gepaart und zum Schluss mit einer Einsteigerregatta gekrönt. Da sich auch erfahrene Segler als Schotten zur Verfügung stellten, konnten auch Neulinge schnell in die Szene integriert werden. Eindeutiges Fazit der Veranstaltung, bzw. der Teilnehmer, wir haben viel gelernt und sind auch bei diesem Wetter an unsere Grenzen gegangen. Wir werden in Zukunft besser segeln und auch häufiger zu Regatten kommen. An den beiden Ostertagen wurde dann die Regatta zur Geester Glocke vom SVSE gestartet, auch hier war das Starterfeld mit 18 Booten gut bestückt.

Udo Boy

Wie beurteilen Sie die Wetterlage nach diesem Artikel?


Flaute
 
Brise
 
Böe
 
Sturm
 
Orkan
 
Weitere Meldungen Alle Artikel
Veröffentlicht am : 19.04.2017