Meldung aus dem IF-Boot-Klassenraum :

Peter Staufenbiel und Wolf Rothe sind die Gewinner des IF-Fahrtenwettbewerbs 2015.

IF-Boote

Staufenbiel gewinnt IF-Fahrtenwettbewerb

Die Hauptversammlung der IF-Boot-Segler in Berlin war gut besucht, und zahlreiche Ideen, Ratschläge aber auch sportliche Veranstaltungen für das Jahr 2016 wurden vorgestellt. Der Vorstand wurde entlastet, nahm anschließend wieder sofort seine Tätigkeit auf und erläuterte weitere Aktionen.

In Berlin wird die Saison 2016 am 17. April auf der Oberhavel im TSC und 23. April auf der Unterhavel im PYC eröffnet. Traditionell werden diese beiden Ansegeltermine von vielen IF-Boot-Seglern wahrgenommen.

Der 1. Mai stellt traditionsgemäß das erste Regatta-Highlight auf Unter- und Oberhavel in Berlin dar. Drei Vereine auf der Oberhavel (SCS/TSC/VSS) und der DBYC auf der Unterhavel laden zu Yardstick-Regatten ein, die sich besonderer Beliebtheit bei den IF-Booten erfreuen.

Doch bei aller Vorfreude auf die anstehende Saison lohnt sich auch noch einmal ein Blick zurück: Peter Staufenbiel hat den Fahrtenwettbewerb 2015 mit seiner Ostseereise gewonnen. Seine Ostseetour führte von Stralsund nach Oslo und zurück und überzeugte durch seglerische Leistung und verantwortungsvolle Seemannschaft. Staufenbiel legte mit seinem Seglerfreund Wolf Rothe insgesamt 923 Seemeilen zurück und meisterte beispielhaft unterschiedlichste Segelmomente mit der „Olsching“. Der Wanderpreis – das IF-Boot Halbmodell – wird bei ihm sicher und gut aufgehoben sein.

Wie beurteilen Sie die Wetterlage nach diesem Artikel?


Flaute
 
Brise
 
Böe
 
Sturm
 
Orkan
 
Meldungen Alle Artikel
Veröffentlicht am : 18.03.2016