Funkgerät

Seefunk: Das neue Icom M330

Icom bringt neues Einsteigermodell für den Seefunk auf den Markt

Icom präsentierte auf der boot Düsseldorf ein neues Einbaufunkgerät. Das IC-M330 löst das bisherige Modell 323 ab. Das neue Funkgerät ist im Vergleich zum Vorgänger geschrumpft und sollte jetzt auf jeder Bootsgröße Platz finden. Es handelt sich um eine Klasse D-DSC-Funkanlage, die allerdings auch auf ATIS umgestellt werden kann, um im Binnenfunk (beispielsweise IJsselmeer) genutzt zu werden. MMSI und ATIS können bei der Erstbetriebsnahme selber eingegeben werden. Das Gerät ist nach IPX7 wasserdicht und kann auch im Außenbereich installiert werden. Das M330GE besitzt zusätzlich ein eingebautes GPS.

Preis: ab 223 Euro

Kommentieren
*Pflichtfelder. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht