Umweltbewusst: Liqui Moly Marine Antifreeze

Das neue Frostschutzmittel von Liqui Moly soll biologisch abbaubar sein

Auf Glykol basierende Frostschutzmittel gelten gemeinhin als umweltgefährdend. Doch Glykol ist nicht gleich Glykol. Laut Aussage von Liqui Moly ist das neue Marine Antifreeze biologisch abbaubar, da es auf Monopropylenglykol basiert. „Das Kritische bei diesen Kühlerfrostschutzflüssigkeiten ist jedoch nicht das Glykol, sondern der verwendete Korrosionsschutz. Wir haben unser Produkt so entwickelt, dass es den Schutz des Motors ebenso wie die Umweltverträglichkeit gewährleistet, weil es zu über 99 Prozent biologisch abbaubar ist“, heißt es in einer Pressemitteilung. Marine Antifreeze soll für alle äußeren Kühlwassersysteme von Bootsmotoren und Toilettenanlagen geeignet sein. Weil es ein Konzentrat ist, kann es vor der Anwendung verdünnt werden. Je nach Mischungsverhältnis schützt es bis minus 22 Grad vor Frost. Das Produkt ist in Kanistern zu je 5 Liter und 20 Liter erhältlich und in Fässern mit 20 Litern und 205 Litern.
www.liqui-moly.de

Kommentieren
*Pflichtfelder. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht