Vetus: Querstrahler mit Ladegerät

Die neuen Bugstrahlruder von Vetus sollen noch mehr Leistung bringen

Vetus präsentierte auf der METS Amsterdam eine innovative und noch leistungsfähigere Version seines preisgekrönten Bow Pro-Triebwerks, das Bow Pro Boosted. Die neuen, vollproportionalen bürstenlosen Modelle, die mit einer hauseigenen intelligenten Motorsteuerung ausgestattet sind, bieten alle Merkmale der Bow Pro-Serie mit einer zusätzlichen Verstärkungsfunktion, die das Leben für noch mehr Bootsbesitzer einfacher macht.

Die neue Serie 57-130 der Triebwerke des Modells Bow Pro Boosted 57-130 verfügt über ein internes Ladegerät, das es dem Motor ermöglicht, die Leistung bis auf das Doppelte der Spannung zu steigern. Das Bow Pro Boost Thruster kann an 12V oder 24V Stromversorgungen angeschlossen werden. Wenn das Strahlruder nicht in Gebrauch ist, lädt das eingebaute Ladegerät die Batterie automatisch auf und verdoppelt damit laut Hersteller ihren Wert sowohl als Triebwerk als auch als Ladegerät.

Neben dem Anschluss an das interne Ladegerät regelt die Vetus-Motorsteuerung auch die wartungsfreien, bürstenlosen Induktionsmotoren, sind daher sehr leise und die Laufzeit ist nur durch die Größe des installierten Batteriepacks begrenzt.

Per Joystick kann der Benutzer die Leistung exakt dosieren. Bow Pro Strahlruder, die mit CANBUS-Protokoll arbeiten, verfügen über zwei verschiedene Bedienfelder – das vollproportionale Basis-Panel und das vollproportionale Panel mit lokaler und Hold-Funktion für einfaches Andocken, indem das Boot per Querstrahlruder an der Pier gehalten werden kann, um die Crew abzuholen oder einhand festzumachen. Alle Modelle der Serie kombinieren die bewährte Vetus-Elektrotriebwerkstechnologie mit dem extrem leisen RimDrive, um einen nahezu geräuschlosen Betrieb und eine präzise proportionale Steuerung zu ermöglichen.
www.vetus.com

Kommentieren
*Pflichtfelder. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht