Paid Post

Bavaria Yachts auf dem Hamburg ancora Yachtfestival

In Neustadt auf dem Ancora Yachtfestival präsentiert Bavaria Yachts die Segelyachten der C-, Cruiser- und Vision-Line. Die Testberichte der Cruiser 34 und Bavaria C45 aus dem Magazin segeln können Sie gratis downloaden.

Wann hat man schon mal die Gelegenheit, Boote und Yachten in ihrem Element – dem Wasser – besichtigen zu können. In Neustadt auf dem Ancora Yachtfestival vom 24. bis 26. Mai gibt es jetzt die beste Chance im Norden, die Segelyachten der C-, Cruiser- und Vision-Line von Bavaria Yachts zu besichtigen. Genauer gesagt eine CRUISER 37 und 41, eine VISION 42 und das Flaggschiff der Bavaria Yachts Flotte, die BAVARIA C57.

Die BAVARIA C57 wurde, wie ihre beiden kleineren Schwestern C45 und C50, von dem italienischen Designbüro Cossutti Design entworfen. Das garantiert beste Segeleigenschaften und modernes und elegantes Design. Unter Deck, wie alle Bavarias, überzeugt die BAVARIA C57 mit Komfort und einer perfekten Raumausnutzung. Eine Besichtigung lohnt sich auf jeden Fall.

Die CRUISER 37 und 41 gehören bei Bavaria Yachts zu den Bestsellern und wurden über 600 Mal gebaut. Beide Segelyachten werden in einer 2- oder 3-Kabinen Version gebaut und sind damit/dadurch für jeden Anspruch individualisierbar. Für das Segeln reicht schon eine kleine Crew, denn das Handling ist einfach und sicher.

Die VISION 42 ist längst kein Geheimtipp unter Eignern mehr. Ob Ostsee, Mittelmeer oder Karibik – die VISION 42 ist die perfekte Segelyacht für lange Törns bei höchstem Komfort.

Kommen Sie an Bord und vereinbaren Sie mit einem Bavaria Yachts Händlern einen Besichtigungstermin auf ihrer Wunschyacht.

Das Magazin Segeln hat übrigens die CRUISER 34 und BAVARIA C45 getestet. Als Service können Sie diese beiden Tests diese Woche kostenlos herunterladen:

Test Bavaria Cruiser 34

Test Bavaria C-45

Sie wollen regelmäßig die neusten Nachrichten von Bavaria Yachts erhalten, dann können Sie sich zum Bavaria-Newsletter anmelden.

Kommentieren
*Pflichtfelder. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht