Featured Content

Buchtipp: Hafenjahre

Mehrere Jahre lebte Familie Jens an Bord verschiedener Wohnschiffe in einem kleinen Hamburger Hafen. In ihrem Buch erzählt sie vom Schiffsalltag, Abenteuern und Problemen

Eine junge Familie lebt auf alten Schiffen – wie geht das? Nun, es lebt sich offenbar recht gut an Bord. Trotz aller Abenteuer, Pannen und Probleme die zwangsläufig auftreten, wenn man rund 100 Jahre alte, aber noch fahrtüchtige Museumsschiffe bewohnt. Sechs Jahre wohnte die Familie Jens, damals bestehend zwei Kleinkindern, Au Pair und den beiden Eltern, auf zwei verschiedenen Wohnschiffen in einem kleinen Hafen in den vornehmen Elbvororten Hamburgs. In diesem Buch geht es darum, was sie dabei erlebten, nicht nur an Bord und auf dem Wasser, sondern auch in der Interaktion mit den Nachbarn und Behörden an Land. Wie der Schiffsalltag organisiert ist und was andere daraus lernen können. Spannend und lustig erzählt ist vor allem der erste Teil des Buches; im zweiten Teil geht es eher um ganz praktische Überlegungen und Tipps für alle, die vielleicht auch einmal diese doch eher ungewöhnliche Art zu leben ausprobieren wollen. Handfeste Infos also aus der Praxis eines Schiffsbewohners mit Familie, doch auch immer wieder durchsetzt mit unterhaltsamen und humorvollen Anekdoten aus dem Alltag. Ein echtes Lesevergnügen und gute Unterhaltung mit praktischem „Mehrwert“, noch dazu illustriert mit vielen Fotos. Sehr empfehlenswert!

Detlef Jens, Hafenjahre, 171 Seiten, ISBN 978-3945465516, KJM Buchverlag, 18 Euro

In Kooperation mit literaturboot.de

Kommentieren
*Pflichtfelder. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht