Streamline

##Höchste Performance mit erstaunlich einfachem Handling
#Die Streamline

Die Streamline ist ein offenes Drei-Mann-Kielboot mit vergleichsweise schmalem Rumpf und tiefem Gewicht. Als Einheits-/One-Design-Klasse sind alle Boote dieser Klasse von gleicher Bauart.

Von dem Österreicher Andreas Labeck initiiert und den renommierten Bootsdesignern judel/vrolijk gezeichnet, entstand eine völlig neue Bootsklasse, die höchste Performance mit erstaunlich einfachem Handling verbindet. Das flache, gleitfähiges Unterwasserschiff und reichlich Segelfläche garantieren Speed und ungemeinen Spass. Der Kiel verleiht die nötige Stabilität und Sicherheit

Um den Preis des Bootes vergleichsweise günstig zu halten, besteht das Rigg aus Aluminium statt aus Kohlenstofffasern.

Wie beim Rigg wird auch beim Rumpf günstigeres und weiter verbreitetes Material verwendet. Der Rumpf der Streamline wird aus Epoxidharz und in geschäumter Sandwichbauweise gefertigt (Nasspressung in Laminat). Auf (kostspieligere) Fertigungsstoffe wie Kevlar oder Carbonfasergewebe wird bewusst verzichtet. Der Kiel ist einziehbar, das Ruder abnehmbar.

Die Streamline kann auf einem Trailer von jedem kleinen Fahrzeug der Mittelklasse transportiert werden.
(*Quelle: [Wikipedia](https://de.wikipedia.org/wiki/Streamline_(Bootsklasse)), [streamline-kv.de](http://streamline-kv.de/boot/streamline-fast-fun-and-easy/)*)