Tempest

##Rasant und sensibel wie eine Jolle
#Die Tempest

Die Tempest ist ein modernes und schnelles 2-Mann-Kielboot. Dank ihrer Ausstattung mit Trapez und Spinnaker ist die Tempest ausgesprochen sportlich und spektakulär zu segeln.
Sie läuft bei allen Windstärken hervorragende Geschwindigkeit und kommt dank ihres jollenartigen Rumpfes schon bei Mittelwind ins Gleiten.

Die Tempest liegt insbesondere durch den modernen Segelplan und das flache Unterwasserschiff mit Kielflosse und Ballastbombe heute voll im Trend. Tempest-Konstrukteur Ian Proctor legte Wert darauf, dass das Boot mit einem Ballastanteil von ca. 50% selbstaufrichtend ist und überkommendes Wasser durch Doppelboden und Lenzer schnell wieder abfließt. Alle Verstellleinen laufen nach hinten zum Travellerbalken und sind somit optimal von der Crew zu bedienen.

Die Tempest mit Trailer inklusive Zubehör wiegt ca. 900 kg und ist mit jedem Mittelklasse-PKW leicht zu trailern. Das Boot ist schnell und einfach aufgeriggt und problemlos zu kranen. Die Tempest ist das einzige von der ISAF mit einem internationalen Status ausgezeichnete Kielboot mit Trapez und Spinnaker. Trotz Kiel liegt sie mit ihren sportlichen Segeleigenschaften sehr nahe bei den Jollen.

Die TEMPEST besitzt ein hohes Geschwindigkeitspotenzial und kommt dank ihres jollenartigen Rumpfes früh ins Gleiten. Zudem segelt sie auch bei viel Wind erstaunlich trocken und besitzt ein hervorragendes Verhalten bei Welle.

1972 löste die Tempest das Starboot als olympische Klasse ab, verlor diesn Status aber nach 1976 wieder an das Starboot wegen dessen größerer Verbreitung und seiner starken Klassenorganisation.
(*Quelle [tempestclass.de](http://tempestclass.de/index.php?option=com_content&view=article&id=47&Itemid=53)*)