Astus 20.5 – Sportlich oder eher gemäßigt?

Ein leichter Trimaran, auch zum Tourensegeln

Egal ob in der Sport- oder in der Cruising-Ausführung: Der breitenverstellbare Trimaran Astus 20.5 lässt sich unkompliziert trailern. Für den Straßentransport und natürlich auch für den Liegeplatz können die Schwimmer an den Rumpf geschoben werden, dann reduziert sich die Breite von viereinhalb auf nur noch 2,48 Meter. Mit maximal 450 Kilogramm gehört der Tri zu den leichtesten Multihulls, die Fahrtenkomfort bieten.
In der Sport-Version, bei deren Herstellung das Vakuuminfusionsverfahren zum Einsatz kommt, liegt das Gesamtgewicht nochmals darunter. Außerdem sorgt hier eine größere Segelgarderobe für mehr Power. Auf Am-Wind-Kursen kommen dann 23 statt nur 20 Quadratmeter zum Tragen, auf Vorm-Wind-Kursen sind es 42 anstelle von 35 Quadratmetern. Ähnliches gilt für die Decksausrüstung. Mehr Segelfläche bedeutet größere Kraftentwicklung, die effektiv mit Race-Equipment von Harken kontrolliert werden kann.
Für Übernachtungskomfort sorgt eine Doppelkoje mit 1,15 Meter Breite. Volle Stehhöhe gibt es unter Deck allerdings nicht. Damit der Niedergang nicht komplett zugestellt ist, wurde das Schwert ein Stück aus der Mitte gerückt.

Technische Daten:

Konstruktion: VPLP
Lüa: 5,95 m
LWL: 5,90 m
Breite mit ausgef. Schwimmern: 4,50 m
Breite mit angez. Schwimmern: 2,48 m
Gewicht: 400 kg (Infusion), 450 kg (Handauflegeverfahren)
Tiefgang: 0,3 bis 1,25 m
Segelfläche am Wind:  23 m²
Preis für Crusing-Version: ab 24.900 Euro
Internet: www.astusboats.com

Kommentieren
*Pflichtfelder. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht