GFK-Classics Maasholm 2019: Szene-Treffen unter neuem Namen

Vom 6. bis 8. September findet in Maasholm an der Schlei das jährliche Treffen der GFK-Klassiker statt – nach dem Ausstieg des Verlags Delius Klasing in diesem Jahr nun unter neuem Namen. Aus den „ModernClassics“ werden die „GFK-Classics Maasholm“

In gut einer Woche ist es wieder so weit: Von Freitag bis Sonntag kommen in Maasholm an der Schlei zahlreiche Eigner „klassischer“ GFK-Yachten zusammen, um ihre Kenntnisse und Erfahrungen rund um die Schiffe des klassischen, frühen Kunststoffbootsbaus auszutauschen.

Mit dem neuen Namen „GFK-Classics Maasholm“ findet das Treffen in diesem Jahr deshalb wieder unter der Leitung des Vereins GFK-Klassiker e.V. statt, nachdem der Verlag Delius Klasing im Frühjahr bekannt gab, in diesem Jahr die Veranstaltung nicht auszurichten.

Nach einer ersten Zusammenkunft und Begrüßung am Freitagabend geht es am Samstag im Rahmen einer kurzen Seeregatta – dem ClassicsRace – zunächst aufs Wasser. Anschließend finden dann die Präsentation der Yachten, das ClassicsOpen, sowie ihre Bewertung statt, bevor am Sonntag mehrere Auszeichnungen wie der GFK-ClassicsAward 2019 und der TörnAward 2019 verliehen werden.

Das Treffen der GFK-Klassiker wurde 2006 ins Leben gerufen, um den Austausch unter den Eignern zu fördern, die klassischen Kunststoffyachten verstärkt ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken und ihren Erhalt sicherzustellen. 2012 gründeten die Teilnehmer den Verein „GFK-Klassiker e.V.“.

Mehr Infos zum diesjährigen Programm und der Anmeldung zur Veranstaltung gibt es auf der Webseite des Vereins.

Kommentieren
*Pflichtfelder. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht