Hamburg Boat Show: Zweite Auflage in den Startlöchern

Vom 23. bis 27. Oktober 2019 findet auf dem Hamburger Messegelände die zweite Hamburg Boat Show statt. Rund 300 Aussteller bieten dann wieder jede Menge Fachinformationen, Einkaufs- und Mitmach-Möglichkeiten rund ums Thema Wassersport. Ganz neu: das Diving Center

Die Hamburg Boat Show, als wichtige Bootsmesse für den Norden, lässt auch in diesem Jahr keine Wünsche offen und baut ihr Angebot sowie ihre Fachlichkeit weiter aus“, erklärt Torsten Conradi, Präsident des Deutschen Boots- und Schiffbauer-Verbandes (DBSV), der die Messe veranstaltet. Neben zahlreichen Ausstellern, Motor- und Segelbooten, einem umfangreichen Vortragsprogramm und einem SUP-Becken erwartet die Besucher unter anderem ein neues Diving Center in Halle B7. Hier können sie Tauchvorführungen bestaunen oder gleich selbst beim Schnuppertauchen im 20-Fuß-Container abtauchen.

„Wir haben das Messekonzept zur zweiten Auflage nochmals erweitert. So wird das Thema Tauchen ins Programm aufgenommen, wir bauen die Nachwuchsförderung aus und veranstalten die ersten offenen Hamburger Meisterschaften im SUP-Kopfstand-Stehen. Zudem wird es in den Hallen mehr Mitmach-Angebote an den Ständen geben, beispielsweise mit einem Motorboot-Simulator oder beim Segel-Erlebnis mit Virtual Reality Brille“, berichten Dirk Kreidenweiß und Lars Jansen von der Messe Friedrichshafen, die mit ihren Kollegen für das operative Geschäft verantwortlich sind.

Ein ganz besonderes Gefährt finden Messebesucher in Halle B5. Auszubildende im Boots- und Schiffbau fertigen hier nämlich an den fünf Messetagen ein Wikingerboot. Die neun Meter lange Nachbildung des norwegischen Gokstadfundes entsteht im Gegensatz zu seinem Vorbild allerdings mit neuester Bootsbautechnik aus glasfaserverstärktem Kunststoff. Das Wikingerboot ist Teil des Jugend-Projektes „Euro-Viking“ von Weltumsegler Burkhard Pieske, in dessen Rahmen Jugendliche aus allen europäischen Ländern mit den nachgebauten Funktions-Repliken auf historisch verbürgten Wikingerrouten von Camp zu Camp segeln und rudern.


Die Hamburg Boat Show findet von Mittwoch, 23. Oktober, bis Sonntag, 27. Oktober 2019, auf dem Messegelände in Hamburg statt und ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, am Freitag bis 20 Uhr.

Die Tageskarte kostet online 12 Euro, an der Kasse vor Ort 14 Euro. Kinder von 6 bis 16 Jahren zahlen 6 Euro. Eine Familienkarte gibt es online für 26 Euro, an der Kasse für 29 Euro. Neu ist das Sunset-Ticket für 6 Euro, gültig täglich ab 16 Uhr.

Kommentieren
*Pflichtfelder. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht