Juniorenerfolge bei Laser- und 29er-EM

Der deutsche Nachwuchs im olympischen Unterbau hat bei den Europameisterschaften der Laser und 29er starke Erfolge eingesegelt. In Altersklassen- und Mädchenwertungen gab es gleich acht Medaillen-Platzierungen.

Bei der Juniorinnen-Europameisterschaft der Laser Radial in Dziwnów/Polen holte Julia Büsselberg Bronze in der Gesamtwertung. Direkt dahinter rangierte Laura Schewe. Nach einer Woche mit schwierigen Winden auf der Ostsee und wechselhaften Ergebnissen vergab Julia Büsselberg erst in der Schussphase der EM die Chance auf den Titel. Mit einem zweiten Platz und einem Tagessieg zum Abschluss schwang sich die Spanierin Ana Moncada zur neuen Junioren-Europemeisterin auf. Auch die Weißrussin Ekaterina Sanko machte noch einen Sprung nach vorn und wurde Vize-Europameisterin. Im deutsch-deutschen Duell um Bronze behielt Julia Büsselberg knapp den Bug vor Laura Schewe vorn.

Unter den 136 Laser Standard auf dem gleichen Revier nahe der deutsch-polnischen Grenze konnten sich die Deutschen in der Altersklasse der U19 gleich Gold und Silber sichern. Nico Naujok gewann die Wertung vor Philip Walkenbach. Naujok wurde in der Gesamtwertung Elfter, war hier bis zum zweiten Rennen der Finalrunde sehr stark unterwegs. Dann aber riss der Erfolgsfaden. In der europäischen U19-Wertung hatte er aber ein dickes Polster gegenüber Philip Walkenbach, der in der Gesamtwertung noch bis auf Rang 14 aufrückte und mit seinem Teamkollegen des German Sailing Team bei der U19-Siegerehrung auf dem Podium stand. Den EM-Titel in der Gesamtwertung sicherte sich der Grieche Anastasios Panagiotidis.

Die 29er trugen ihre Europameisterschaft mit 210 Startern auf dem Gardasee aus. Nach einer starken Finalserie sicherten sich die britischen Teams Ewan Wilson/Finley Armstrong und Freya Black/James Grummet einen UK-Doppelsieg. Jonas Schupp/Moritz Hagemeyer steigerten sich nach Rang neun in der Qualifikation noch auf den siebten Gesamtrang und waren damit beste Deutsche. Felix Neszvecsko/Maximilian Körner waren als 17. der Gesamtwertung das beste U17-Team. Moritz Dorau/Riko Rockenbauch wurden in dieser Altersklassen-Wertung Dritte (Gesamt-36.). Gleich drei Medaillen für Deutschland gab es zudem bei den Mädchen. Elena Krupp/Clara Borlinghaus siegten hier vor Laila Möbius/Emelie Hesse. In der U17-Wertung der Mädchen gab es zudem Gold für Katharina Schwachhofer/Elena Stoltze.

Kommentieren
*Pflichtfelder. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht