Kappelner Werft Jannsen & Renkhoff in neuer Halle

Die Werft hat nach einem Großbrand im Jahr 2016 ihre neue Halle bezogen

Die Kappelner Werft Jannsen & Renkhoff hat ihre neue Werfthalle in Betrieb genommen. Die alte Halle auf dem Gelände von Ancker Yachting war im April 2016 bei einem Großbrand zerstört worden. Die Werft hatte übergangsweise eine Ersatzhalle beziehen müssen, um den Betrieb aufrecht zu erhalten.

(Bild: Illa Schütte)

Die neue Halle ist heller und etwas breiter als die alte Halle, zusätzlich wurde das Dach um etwa 1,5 Meter höher angelegt. So kann an bis zu vier Booten gleichzeitig gearbeitet werden. Der Boden ist mit einer Heizung versehen, sodass auch im Winter eine gleichmäßige Temperatur von etwa 16 Grad gehalten werden kann. Der Maschinenpark wurde entsprechend nach- beziehungsweise aufgerüstet und ist somit nahezu auf dem neuesten Stand.

Anzeige

(Bild: Illa Schütte)

Bootsbaumeister Jann Janssen und Jochen “Fiete” Renkhoff bauen seit 1986 gemeinsam Boote. Bei Jannsen & Renkhoff werden individuelle Yachten im Einzelbau gefertigt, sowie Reparaturen, Restaurierungen und Refits durchgeführt. Für das SailOvation-Projekt der Zeitschrift SEGELN bauten Jannsen & Renkhoff die innovative Yacht SailOvation. Zum Angebot der Werft gehört auch der Innenausbau von Booten, das Verlegen von Stabdecks und Lackierarbeiten. Die Werft ist Teil des Yachtzentrums Kappeln.

Link zur Werft: www.janssen-renkhoff.de

 

Kommentieren
*Pflichtfelder. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht