Kiel.Sailing.City.: Vielseitig und sozial

Das Camp 24/7 passt zu Kiel.Sailing.City.: Vielseitig und sozial

Das Kieler Segelcamp hat auch in seiner 16. Auflage Kielerinnen und Kieler sowie Gäste der Landeshauptstadt berührt und in ihnen die Leidenschaft für den Segelsport geweckt. Unter der strahlenden Sommersonne herrschte in diesem Jahr im Camp 24/7 an der Reventlouwiese eine ganz besonders heitere Segelstimmung.

Mit seinem breit gefächerten Angebot an Land und auf dem Wasser bot das Camp 24/7 von Mai bis September hunderten Kindern und Jugendlichen unvergessliche Segelerlebnisse. Schulklassen konnten im Umgang mit Schot und Pinne erfahren, dass Segeln Gemeinsinn und Zusammenhalt stärkt. Auch zahlreiche Erwachsene brachen in diesem Jahr von der Kiellinie spontan zu Segeltörns auf der Kieler Förde auf, um die Faszination des Segelsports zu erleben.

Anzeige

„Die Zahl 4000 werden wir auch dieses Jahr knacken“, so Kiels Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer. Mit dem Besuch des Bundespräsidenten während der Kieler Woche, den Angeboten von SUP bis zur Segel-Bundesliga sei ein breites Angebot vorhanden, „für das ich mich bei dem Team und den Förderern bedanken möchte“, ergänzte Kämpfer, der betonte, dass dieses Camp ganz besonders gut in die Sailing City passe. „Zudem unterstreicht es, dass Kiel auch eine soziale Stadt ist. Das Camp 24/7 zeigt, dass man keine reichen Eltern benötigt, um in Kiel segeln zu können“, so der Oberbürgermeister.

„Mehr als 90 Partner aus Wirtschaft und Vereinen stellen gemeinsam sicher, dass das Camp 24/7 stattfinden kann. Nur mit dieser kontinuierlichen Unterstützung, können hier Jahr für Jahr Tausende Kinder und Erwachsene erste Segelerfahrungen machen. Dafür gilt allen Beteiligten großer Dank“, sagte Frank Meier, Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke Kiel AG. Auch Meier betonte den sozialen Aspekt und ergänzte: „Auch das integrative Segeln wird hier gelebt. Und die Firmenevents helfen auch Erwachsenen bei der Teambildung.“

Ein ganz besonderer Höhepunkt waren die Wettkämpfe der Special Olympics Deutschland im Beachvolleyball und Segeln zum Beginn der Camp-Saison im Mai. Und sogar Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier stattete dem Camp einen Besuch ab und knüpfte zum Kieler-Woche-Start Knoten mit Segelkids. Wie gut es ihm gefallen hat, zeigte der Bundespräsident mit seinem Eintrag ins Gästebuch des Camps: „Hier möchte ich Segeln lernen. Ich bin begeistert vom Camp 24/7.“

Mit Veranstaltungen der Digitalen Woche Kiel klingt die Segelsaison im Camp 24/7 nun aus und endet am Sonntag, 16. September, wenn die 1. und 2. Segel-Bundesliga in direkter Nachbarschaft zum Camp an der Kiellinie gastiert (14. bis 16. September).

Am Freitagnachmittag, 7. September, nahmen Oberbürgermeister Ulf Kämpfer und Frank Meier, Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke Kiel AG, schon einmal offiziell Abschied von den Segelkids im Camp und läuteten die letzte Woche der Saison ein. Traditionell gaben die Kids das Camp-Steuerrad an die Erwachsenen zurück. Mit ihnen freuten sich Partner und Freunde des Camps 24/7 über eine Saison voller Segel, Sonne und Superlative.

Neben den beliebten Schnupperkursen für Kinder erfreuten sich in diesem Jahr wieder die Schulklassen-Törns einer großen Beliebtheit. Darüber hinaus zog sich das soziale Engagement durch die gesamte Saison: Neben der Schulkooperation mit den Schulen am Heidenberger Teich waren in diesem Jahr erstmals in Zusammenarbeit mit dem Rotary Club Kiel Kinder vom Kinderschutzbund Kiel e. V. im Camp 24/7.

Auch neben dem Segeln wurde und wird viel geboten: Das Camp 24/7 war Austragungsort verschiedenster sportlicher Wettkämpfe wie dem Beach-Volleyball Firmencup und dem SUP Firmencup. Erstmals wurde sogar ein SUP-Halbmarathon organisiert. Während der Kieler Woche präsentierte die Fachhochschule Kiel im Camp Ausblicke zum Thema „Robotik in der Altenpflege“ und in der Digitalen Woche bietet eine Veranstaltung der Stadtwerke Kiel und mehrerer Mitveranstalter alles rund ums Thema E-Mobilität (Freitag, 14. September, 12 bis 18 Uhr).

Die Landeshauptstadt Kiel präsentiert das Gemeinschaftsprojekt Camp 24/7 von Kiel-Marketing GmbH und der Stadtwerke Kiel AG mit Unterstützung von mehr als 90 weiteren Partnern aus Wirtschaft und Vereinen, darunter auch der SVG Verlag.

Weitere Informationen zum Segelcamp erhalten Interessierte unter der Kieler Rufnummer 901-2573. Nähere Informationen zum Programm gibt es unter www.camp24-7.de und www.facebook.com/segelcamp. Mehr über die zahlreichen Aktivitäten in Kiel.Sailing.City sind im Internet auf der Seite www.kiel-sailing-city.de  zusammengestellt.

Kommentieren
*Pflichtfelder. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht