“Leipzig ein aussichtsreicher Markt”

Vier Tage Wassersport in all seinen Facetten erleben: Vom 28. Februar bis 3. März machte die Beach & Boat 2019 die Halle 4 der Leipziger Messe zum Treffpunkt für über 21.700 versierte Wassersportler und Einsteiger.

Die Wassersportsaison 2019 steht in den Startlöchern und hat mit der Beach & Boat 2019 einen tollen Auftakt erlebt“, so Martin Buhl-Wagner, Geschäftsführer der Leipziger Messe. „Im Fokus standen erneut das Live-Erlebnis vor Ort und die fachkundige Beratung, um den für sich besten Wassersport und das optimale Zubehör zu finden.“

Motorboot fahren, Segeln, Windsurfen, Stand-up-Paddeln und Kajaken auf dem 550 Quadratmeter großen Indoor-Pool oder Abtauchen im 40 Kubikmeter großen, verglasten Tauchbecken: Die Beach & Boat 2019 bot die ganze Bandbreite des Wassersports. Am und im Wasser konnten Einsteiger und  erfahrene Wassersportler kostenfrei in die verschiedenen Sportarten reinschnuppern. Zudem präsentierten sich verschiedene Wassersportvereine und Klassenvereinigungen. Die zahlreichen Motor-, Segel- und Paddelboote sowie die Funsport-Artikel weckten bei den Besuchern den eigenen Traum vom Boot und die Lust auf Sommer. Passend dazu informierten Tourismusanbieter zu Hausbooturlauben und maritimen Reisen.

Die schönste Zeit im Jahr im Blick, zeigten sich die Besucher interessiert und kauffreudig. „Wir haben auf der Beach & Boat wieder sehr erfolgreich verkauft – vom Schnorchel bis zur Hardware wie Tauchcomputern und Atemreglern. Die meisten Besucher kamen sehr gezielt zu unserem Stand“, resümierte Aussteller Frank Meinschien, Geschäftsführer der Atlantis Wassersport & Mee(h)r GmbH aus Berlin. Über den hohen Zuwachs neuer Interessenten freute sich Mario Roos, Inhaber des Bootshandel & -service Aqua Power Mario Roos vom Muldestausee: „Die Beach & Boat ist wie eine Hausmesse für uns und Leipzig ein aussichtsreicher Markt. Zahlreiche Kunden haben uns auf der Wassersportmesse entdeckt und sind Stammkunden geworden. Auch in diesem Jahr konnten wir erfolgreich Verträge abschließen, erwarten zudem traditionsgemäß ein gutes Nachmessegeschäft.“

Wissen in Theorie und Praxis vermittelten wieder die verschiedenen Foren. Die Beach & Boat WERKSTATT bot Besuchern die Möglichkeit, professionellen Bootsbauern bei der Arbeit über die Schultern zu schauen. An den vier Thementagen gab es wichtiges Know-how für Aufarbeitung und Reparatur von Booten. Das Forum „ABC des Wassersports“ lud zu kostenfreien Workshops, Vorträgen und Angeboten rund um den Einstieg in den Wassersport. In der Beach & Boat MARINA folgte der 11. Seenland-Kongress dem Gedanken, mitteldeutsche Gewässer nachhaltig zu nutzen. Die regionalen und überregionalen Vertreter aus den Bereichen Industrie, Handel, Dienstleistungen, Politik und Tourismus widmeten sich der langfristigen Entwicklung hiesiger Seen- und Flusslandschaften. Abschließend warf der Branchentreff einen ersten Blick auf die World Canals Conference, die 2020 erstmals nach Deutschland und gleich nach Leipzig kommt. Unter dem Titel „Discover our landscape transformation“ kommen vom 13. bis 17. September nächsten Jahres mehr als 450 internationale Experten in der KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig zusammen.

Die nächste Beach & Boat findet vom 20. bis 23. Februar 2020 statt.

Kommentieren
*Pflichtfelder. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht