Musto Skiff WM in Eckernförde

Die Weltmeisterschaft der Musto Skiffs geht im 2020, im zwanzigsten Jubiläumsjahr, nach Eckernförde. In der spektakulären Klasse vom deutschen Konstrukteur gab es schon zwei deutsche Titelträger

Nach den beiden WM Titeln für Deutschland ist das eine tolle Entwicklung für die Deutsche Flotte” so Joachim Harprecht, Konstrukteur des Musto Skiffs aus Molfsee bei Kiel.

Frithjof Schwerdt, Musto Skiff
Der deutsche Weltmeister Frithjof Schwerdt beim stilvollen Abgang von Musto Skiff © BernardíBIBILONI

Als Ausrichter und Partner konnte der Segelclub Eckernförde e. V. (SCE) gewonnen werden. 2016 gelang Andi Lachenschmid bei der WM in Frankreich die Sensation und holte den Titel erstmalig nach Deutschland. Frithjof Schwerdt setzte 2017 bei der WM auf Mallorca noch einen drauf und wiederholte dies. Keine andere Skiff Klasse hat für Deutschland einen solchen Erfolg verzeichnen können. Neben der starken deutschen Flotte Grund genug für die internationale Klassenvereinigung die WM nach Deutschland zu bringen.

Frithjof Schwerdt, Musto Skiff
Frithjof Schwerdt bei der WM 2017 auf Mallorca © BernardíBIBILONI

„Ein Neueinstieg in die Klasse ist jetzt natürlich ein günstiger Moment. Wir haben ein KV Boot zum Schnuppern sowie Klassentrainings um schnell fit für die Regattbahn zu werden.“ So der 2. Vorsitzender der Deutsche Musto Skiff Klassenvereinigung Bo Frohne.

Auch das Revier erzeugt positive Resonanz – so schwärmt der Deutsche Musto Skiff Händler und mehrfacher 505 Weltmeister Holger Jess: „Eckernförde ist einfach das beste Segelrevier an der deutschen Ostseeküste.“ Gerechnet wird mit etwa 80 Booten in der Bucht von Eckernförde.

Andi Lachenschmid, Musto Skiff
Andi Lachenschmid holte 2016 den WM-Titel nach Bayern.

Die deutsche Flotte selbst umfasst derzeit ca. 80 Boote und hat eine deutschlandweite und sehr aktive Regattaszene, die stets für neue Segler offen ist. Als Saisonhighlights dieses Jahr gibt es das „Musto Skiff Camp“ in Eckernförde über Pfingsten und die German Open im Rahmen der Kieler Woche, die diesjährige WM ist in Medemblik und ist damit auch für die deutschen Musto Skiff Segler in Schlagweite.

Das Musto Skiff ist ein Einhand-Segelskiff mit einer Länge von 4,55 m. Es ist durch ein Trapez, einen Gennaker, Flügel und geringes Gewicht gekennzeichnet. Es kann Geschwindigkeiten von uüber 20 Knoten erreichen, was es zu einem der schnellsten Einhand-Segelboote macht.

Weitere Informationen

Quelle: Deutsche Musto Skiff Klassenvereinigung e. V., C/o Thomas Trieb

Kommentieren
*Pflichtfelder. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht