Pantaenius als Familienunternehmen des Jahres ausgezeichnet

Bei der Gala des Verbands „Die Familienunternehmer“ im Alten Hauptzollamt in der Hamburger Speicherstadt wurde Pantaenius als Familienunternehmen des Jahres in der Metropolregion Hamburg ausgezeichnet.

Die Unternehmensgruppe, deren Ursprünge als Versicherungsunternehmen bis auf das Jahr 1899 zurückgehen, beheimatet heute unter anderem Europas führenden Spezialisten für Yachtversicherungen und eines der größten inhabergeführten Maklerhäuser für Unternehmensversicherungen in Deutschland.

Der Laudator Prof. Dr. Rüdiger Grube, ehemaliger Chef der Deutschen Bahn und heutiger Aufsichtsratsvorsitzender der HHLA, hob in seiner Ansprache hervor: „Harald Baum steht für das, was als Unternehmer möglich ist: Er hat Pantaenius über Jahrzehnte erst allein, und später mit seinen Kindern von einem kleinen Hamburger Traditionsunternehmen zu einem Global Player seiner Branche entwickelt. Auf dem Weg von Blankenese durch das Tor zur Welt bis zuletzt nach Sydney blieb und bleibt die hanseatische Tradition für Pantaenius und die Familie Baum jedoch stets ein wesentlicher Orientierungspunkt“.

Anzeige

Volker Ernst, Regionalvorsitzender Metropolregion Hamburg im Verband „Die Familienunternehmer“ erklärt: „Unternehmer-Persönlichkeiten wie Harald Baum und seine drei Kinder Anna, Daniel und Martin zeigen beispielhaft, wie ein Familienunternehmen nicht nur für heute entscheidet, sondern immer auch auf die nächste Generation blickt. Pantaenius ist seit 1899 im Markt der Assekuranzmakler aktiv, und die Preisträger haben das Haus durch entschlossene Fokussierung und konsequente Ausrichtung zu Erfolg nach Erfolg geführt. Für den Wirtschaftsplatz Hamburg sind international agierende Unternehmen wie das der Baums Anker und Leuchtturm zugleich. Hier wird Hamburg aktiv als maritimer Standort besetzt und auf den guten Ruf unserer Region eingezahlt. Generationenweitblick und Brancheninnovation, Standorttreue und soziale Verantwortung ― diese Attribute zeichnen unseren ‚Familienunternehmer des Jahres 2018‘ aus!“

Preisträger Harald Baum freut sich: „Wir bedanken uns bei der Jury für ihre Entscheidung. Mit so einem Preis kann man nie rechnen, und umso größer ist die Freude über eine Anerkennung unserer Arbeit, die für uns Freude und die Firma unser Familienmitglied ist. Bei unserem Leitspruch ‚Da kann kommen, was will!‘ haben wir nun die Chance und die Aufgabe, unsere kleine, dynamische Branche auch einer breiteren Öffentlichkeit zu zeigen.“

Anna Baum ergänzt: „Diese Auszeichnung können wir nur gemeinsam mit unseren Mitarbeitern entgegennehmen. Ihre Loyalität, die uns häufig schon über Generationen und quer durch Familien begleitet, ist es, die Pantaenius erfolgreich und letztendlich zu dem macht, was es heute ist: Ein traditionelles Familienunternehmen mit Sinn für Innovation und Respekt für die Menschen, die ihm täglich ihre Arbeit widmen.“

Seit 1994 zeichnen „Die Familienunternehmer“ und „Die jungen Unternehmer“ herausragende Unternehmerpersönlichkeiten als „Familienunternehmer des Jahres“ mit dem „Schalthebel der Wirtschaft“ aus. Eine unabhängige Jury aus Unternehmern – darunter Albert Darboven und Kim-Eva Wempe – Entscheidern und Journalisten beurteilt die Nominierten nach einem Kriterienkatalog wie etwa Unternehmensentwicklung, Innovation und Erfolg, Nachhaltigkeit, Generationenverantwortung, Produkt- oder Marketingideen und Risikobereitschaft. Mitarbeiterführung und die Investition in Arbeitsplätze in der Region sind ebenfalls relevante Bewertungskriterien.

Kommentieren
*Pflichtfelder. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht