Sailing City wird zur Paddling City

21,0975 Km ist die exakte Distanz eines Halbmarathons. Diese Strecke ist Herausforderung aber auch höchster Reiz für Läufer. In Kiel.Sailing.City wird die traditionelle Laufdisziplin mit einem neuen Wassersporttrend Stand-Up-Paddling verbunden.

Per Stand Up Paddleboard (SUP) werden die Gewässer erobert – auch die Förde in Kiel. Was lag da also näher, als die beiden Sportarten miteinander zu verbinden. Und so startet in der selbsternannten Segelhauptstadt am Sonntag, 3. Juni, der erste SUP-Halbmarathon in Kiel.

Der Startschuss fällt um 10 Uhr direkt vor dem Segelprojekt Camp 24/7 an der Kiellinie. Die Strecke führt nach Absprache mit dem Hafenamt der Landeshauptstadt, der Wasserschutzpolizei und der Schlepp- und Fährgesellschaft Kiel am Westufer entlang bis in die Wik.

Anzeige

Die Idee einer SUP-Veranstaltung hatte Andreas Kulawik, Mitglied der Geschäftsleitung des Unternehmens Süverkrüp Automobile, das die Veranstaltung unterstützt. „Die Idee zu der SUP-Veranstaltung kam mir bei einer SUP Tour von Kiel nach Eckernförde“, so Kulawik. Das Team von Kiel Marketing hat die Idee sofort aufgegriffen und damit begonnen, das Event, gemeinsam mit dem Kieler Segler und Stand-Up-Paddler Michael Walther, zu planen.

Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Einzelstarter als auch an echte Teamplayer, denn die Distanz kann im Staffelsystem mit vier Paddlern pro Team oder einzeln bewältigt werden. Neben allen ambitionierten Freizeitsportlern werden die SUP-Stars der German SUP-Challenge, der deutschen Meisterschaftsserie an den Start gehen und wichtige Punkte für ihre aktuelle Jahresrangliste sammeln. Als besonderes Highlight wird der SUP-Halbmarathon in Kiel als ISA World Championship-Qualifikation SUP Longdistance gewertet.

„Die Idee einen SUP Halbmarathon auszutragen passt hervorragend zur Kiel.Sailing.City und zu Kiel-Marketing. Wir zeigen die Offenheit für neue Ansätze und freuen uns, dieses Projekt erstmalig umsetzen zu können. Das Kiel gleich als Qualifikationslauf für die WM gewertet wird, ist umso schöner. Wir wünschen allen Sportlerinnen und Sportlern viel Erfolg und eine Menge Spaß auf der Kieler Förde“, sagt Axel Bauerdorf, Bereichsleiter Kiel-Marketing GmbH.

Neben den sportlichen Wettkämpfen werden verschiedene SUP-Hersteller ihr Material ausstellen und kostenfrei zum Testen für interessierte Gäste anbieten.

Informationen und Anmeldung unter: www.kiel-sailing-city.de/sup-halbmarathon.

Kommentieren
*Pflichtfelder. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht