Sunsail geht Partnerschaft mit OceanCare ein

Das Charterunternehmen Sunsail und die Nichtregierungsorganisation OceanCare wollen zukünftig in Sachen Meeres- und Artenschutz zusammenarbeiten. Beide Parteien haben eine entsprechende Absichtserklärung unterschrieben

Ziel der Kooperation ist es laut Sunsail, in der Seglergemeinschaft das Bewusstsein für den Meeres- und Artenschutz zu schärfen sowie konkrete Maßnahmen zum Schutz der Meere umzusetzen. Ein gemeinsam aufgestelltes Rahmenwerk hält die wichtigsten Eckpunkte der Vereinbarung fest, darunter auch die Absicht, einen Beitrag zur Erreichung der in der ‚UN Agenda 2030‘ definierten Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen zu leisten.

In einem ersten Schritt erarbeitete Sunsail gemeinsam mit OceanCare bereits einen Leitfaden mit Tipps für einen meeresschonenden Törn, der zukünftig den Reiseunterlagen beiliegt, die jeder Sunsail-Kunde vor Abfahrt erhält. Um Müll, insbesondere Plastik, an Bord zu reduzieren, werden zudem wiederverwertbare Einkaufstüten und Veggiebags, Mehrwegbeutel für Früchte und Gemüse, bereitgestellt.

Nicolas Entrup, Co-Leiter Internationale Zusammenarbeit bei OceanCare, erklärte: „Wir alle sind Gast im Lebensraum Meer und sollten uns auch als solcher verhalten und somit Verantwortung für die Schönheit der Meere übernehmen. Wir haben mit Sunsail einen starken und stimmigen Kooperationspartner gefunden, mit dem wir die gemeinsamen Ziele sowohl an die Segelcommunity aber auch an andere Stellen mit Begeisterung kommunizieren können, um konkret Verbesserungsmaßnahmen einzuleiten.“

Kommentieren
*Pflichtfelder. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht