Wahl zum/zur Segler/in des Monats Juli

Weltmeister, Hoffnungsträger und Sieger einer IDM-Premiere stehen zur Auswahl

Der Monat Juli war geprägt von diversen Welt- und Europameisterschaften in den Junioren-Klassen, bei denen sich der deutsche Nachwuchs in Szene setzen konnte, sowie einer Deutschen Meisterschaft, die zum ersten Mal in der Geschichte des DSV ausgetragen wurde. Dazu kam der Erfolg von Max Billerbeck bei der Weltmeisterschaft der Contender. Bei der Abstimmung zum/zur Segler/in des Monats Juli, freigeschaltet auf sail24.com vom 19. bis 26. August, treten neben Billerbeck die 470er-Schwestern Luise und Helena Wanser, Nacra-Nachwuchshoffnung Silas Mühle und die Deutschen Meister in der Disziplin Offshore Double Handed, Knut Freudenberg/Nils Reichert, an.

Luise und Helena Wanser (470er, Junioren-Weltmeisterinnen):

Bei der Weltmeisterschaft der Juniorinnen vor Portoroz/Slowenien zeigten die Hamburger Schwestern ihre Klasse, segelten eine souveräne Serie und ließen sich den WM-Titel auch durch ein durchwachsenes Medal-Race nicht mehr nehmen. Kurz darauf segelten sie bei der Junioren-EM zu Silber und feierten damit einen perfekten Juli. Foto: Urus Kekus Kleva

Silas Mühle (Doppel-Bronze bei der Junioren-WM Nacra17 und den Youth Worlds im Nacra15):

Gleich zweimal durfte der 17-Jährige im Juli auf das Podium steigen. Bei den Youth Worlds segelte er mit Levke Möller im Nacra 15 auf Rang drei, und auch im großen Nacra 17 dokumentierte er gemeinsam mit Romy Mackenbrock und dem Gewinn von WM-Bronze seine Zugehörigkeit zur Weltspitze der Junioren. Foto: Robert Hajduk

Max Billerbeck (Weltmeister im Contender):

Lange haben die deutschen Contender auf diesen Erfolg gewartet. 14 Jahre nach dem letzten Contender-Weltmeister unter deutscher Flagge eroberte jetzt Max Billerbeck das WM-Gold. Der Bootsbauer setzte sich im Feld der 127 Konkurrenten durch eine beständig starke Serie von ersten und zweiten Plätzen durch, verkraftete sogar eine Frühstart-Disqualifikation. Foto: Axel Dachet

Knut Freudenberg/Nils Reichert (Deutsche Meister Offshore Double Handed):

Deutsche Meister gibt es im Jahresverlauf viele. Doch dieser Titel geht in die Geschichtsbücher des DSV ein. Denn erstmals wurde die Disziplin Offshore Double Handed in den Meisterschaftsstatus erhoben. Freudenberg/Reichert trotzten dabei jeweils ihren Verletzungen an Knie und Rippe und gewannen im kleinen Feld von elf Duos. Foto: segel-bilder.de

Segler des Monats Juli

Luise und Helena Wanser:: 1%
Silas Mühle:: 44%
Max Billerbeck: 54%
Knut Freudenberg/Nils Reichert: 1%

17 Comments

  1. Max Billerbeck

  2. Silas Muehle

  3. Max Billerbeck

  4. Max Billerbeck

  5. Max Billerbeck

  6. Max Billerbeck

  7. Max Billerbeck

  8. Silas Mühle

  9. Knut Freudenberg / Nils Reichert

  10. Knut Freudenberg / Nils Reichert

  11. Max Billerbeck

  12. Max Billerbeck

  13. Freudenberg/Reichert

  14. Knut Freudenberg und Nils Reichert !!!
    Starke Leistung

  15. Max Billerbeck

Kommentieren
*Pflichtfelder. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht