Weltmeister-Besieger sind Segler des Monats

Der Sieg über die ungarischen Abonnement-Weltmeister bescherte der deutschen Flying-Dutchman-Crew Kay-Uwe Lüdtke/Kai Schäfers den Sieg bei der Wahl zum Segler des Monats.

Im Monat Juni standen alle elf deutschen Kieler-Woche-Sieger zur Abstimmung, und Lüdtke/Schäfers überzeugten durch eine aktive Fan-Gemeinde, die ihre Idole auf den Schild hoben.

Zur Kieler Woche gab es viele herausragende deutsche Ergebnisse in starken Felder. Vor allem in den internationalen Klassen konnten die Heimmannschaften glänzen, während es in den olympischen Disziplinen nur einen deutschen Sieg durch Laser-Ass Philipp Buhl gab. Herausragend unter den Heimmannschaften waren aber die deutschen Flying Dutchman. In einem Feld, das mit Superstars der Szene gespickt war, dominierte Schwarz-Rot-Gold das Geschehen.

Anzeige

Die Dauer-Weltmeister Szabolcs Majthenyi/Andras Domokos aus Ungarn sowie die dänischen Asse, Olympiasieger Jörgen Bojsen-Möller mit seinem Bruder Jacob, mussten sich den Deutschen geschlagen geben. Bis zum letzten Tag sahen Kilian König/Johannes Brack wie die Sieger aus, dann aber knickte ihnen der Mast ab und damit der Traum vom Sieg vor Kiel. Dafür sprangen Kay-Uwe Lüdtke/Kai Schäfers in die Bresche. Bei starken Winden hatten sie mit drei Siegen in Folge einen grandiosen Schlusstag und holten sich den Sieg.

Diese Aufholjagd bis zum Kieler-Woche-Sieg honorierte auch die Fan-Gemeinde auf sail24.com. Mit einem überragenden Abstimmungsergebnis von zwei Drittel der Stimmen ging der Sieg im Juni bei der Wahl zu den Seglern des Monats an Kay-Uwe Lüdtke/Kai Schäfers.

Die Top-Five der Wahl

Kay-Uwe Lüdtke/Kai Schäfers (Flying Dutchman): 66,23 Prozent

Jan Kurfeld (OK-Jolle): 12,34 Prozent

Philipp Buhl (Laser): 9,74 Prozent

Lauritz Bockelmann/Anke Delius (Hobie 16): 5,19 Prozent

Sönke Durst/Marc Rokicki/Ulrich Schäfer (Folkeboot): 4,62 Prozent

Kommentieren
*Pflichtfelder. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht