World Sailing vergibt Worlds 2022 nach Den Haag

Wichtigstes olympischen Segelevent nach Olympia wandert von Dänemark in diesem Jahr in die Niederlande

Den Haag schmiedet weiterhin erfolgreich an seinem Image als eine der führenden Segelstädte weltweit. Nachdem in diesem Jahr das Volvo Ocean Race in der niederländischen Nordsee-Metropole enden und wenige Tage später die Seesegel-Weltmeisterschaft ausgetragen werden wird, kündigt sich bereits das nächste Großevent an: 2022 werden in Den Haag die Sailing Worlds der Olympischen Disziplinen ausgetragen. Das hat der Weltseglerverband auf seinem Midyears Meeting in London beschlossen.

Die Worlds werden alle vier Jahre ausgetragen und sind nach den Olympischen Spielen das wichtigste Event für die Segler in den olympischen Klassen. In diesem August werden die Worlds in Aarhus/Dänemark ausgetragen. Erwartet werden dort Athleten aus über 100 Nationen. Zu diesen gemeinsamen Weltmeisterschaften werden auch bereits 50 Prozent der Nationenplätze für die Olympischen Spiele vergeben. Daher ist die Teilnahme für die Spitzenathleten ein absolutes Muss, um schon frühzeitig auf Kurs Olympia gehen zu können.

Anzeige

Den Haag liegt entsprechend auf dem Weg zu den Spielen 2024, die für die Segler in Marseille ausgetragen werden. Im August 2022 werden daher in Den Haag rund 1400 Sportler in 1000 Booten erwartet. In der Bewerbung hat sich Den Haag gegen Auckland/Neuseeland durchsetzen müssen. Mit der Entscheidung für Den Haag hat sich zum wiederholten Mal Europa als Austragungsort durchgesetzt. Nach Cadiz (2003) und Cascais (2007) gab es nur 2011 mit Perth in Australien ein außereuropäischen Gastspiel, bevor Santander/Spanien 2014 und nun Aarhus/Dänemark zu den Austragungsorten wurden. Trotz wiederholter Bewerbungen hat sich Kiel nicht in diese Liste einreihen können, obwohl die Sailing City 1987 mit diversen Welt- und Europameisterschaften in Olympiaklassen einen Vorläufer der Worlds kreiert hatte.

Wie zuletzt Aarhus hat sich nun auch Den Haag mit der Ausrichtung diverser Großereignisse im Segelsport einen Namen gemacht. Die 500.000 Einwohner große Stadt bietet einen modernen Hafen und eine gute Infrastruktur für das Großevent in 2022.

Kim Andersen, Präsident von World Sailing, lobte beide Bewerbungen aus Den Haag und Auckland und erklärte: „Den Haag hat ein außergewöhnliches stadtnahes Event-Areal präsentiert, verfügt über ein erfahrenes Organisationskomitee und treue Partner, die alle ihre Bereitschaft erklärt haben, die Messlatte für die Sailing Worlds noch einmal höher zu legen.“

Kommentieren
*Pflichtfelder. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht