AC75 im April 2020 vor Sardinien

Der 36. America's Cup hinkt in seinem eigenen Zeitplan für die Vorbereitung weit hinterher. Die ehemals geplant AC World Series (ACWS) für 2019 ist bereits zu den Akten gelegt. Jetzt wurde immerhin der erste Act für 2020 festgelegt. Vom 23. bis 26. April 2020 sollen die neuen Foiling-Monohulls vom Typ AC 75 in Cagliari, Sardinien, aufeinandertreffen. Das gab der Challenger of Record, das Team Prada nun in New York bekannt.

Nach dem Absprung zweier Herausforderer (Dutch Sail und Malta Altus) wird es zum Treffen von fünf AC75 kommen. Neben dem America’s Cup-Verteidiger Emirates Team New Zealand, sind noch die Herausforderer von Luna Rossa Prada Pirelli Team (Italien), Ineos Team UK (Großbritannien), American Magic sowie Stars + Stripes Team (beide USA) im Spiel.

„Sardinien hat einen guten Ruf als Austragungsort für erstklassige Yachtrennen“, sagte Vasco Vascotto, der das in Cagliari/Sardienen beheimatete Team vertritt. „Das ist einer der Gründe, warum wir die Insel als Basis für unsere Herausforderung für den 36. America’s Cup gewählt haben. Wir freuen uns darauf, die anderen Teams und die Fans der America’s Cup World Series zu einem spektakulären Eröffnungsereignis begrüßen zu dürfen.“

Der Chief Operating Officer von Emirates Team New Zealand, Kevin Shoebridge (Neuseeland) hob die Bedeutung des ACWS-Events auf Sardinien für alle Teams hervor: „Das Wesentliche an dieser Regatta ist, dass sie eine sehr klare Vorstellung davon gibt, wo sich die einzelnen Teams in ihren Entwürfen und Vorbereitungen für die entscheidenen Ereignisse in 2021 befinden. Mit nur acht Monaten zwischen Sardinien und dem Beginn des Prada Cup und zehn Monaten bis zum America’s Cup bleibt den Teams jedoch nur sehr wenig Zeit, die notwendigen Änderungen vorzunehmen, um sicherzustellen, dass sie auf dem neuesten Stand sind.“

Patrizio Bertelli, Vorsitzender des Prada Pirelli-Teams von Luna Rossa und CEO der Prada-Gruppe, sagte bei der Vorstellung der Terminpläne: „Es wird großartig sein, bald die erste Generation der AC75 auf dem Wasser zu haben. Wir freuen uns auf April 2020, wenn die Teams zum ersten Mal bei der America’s Cup World Series in Cagliari, Sardinien, an den Start gehen.“

Kommentieren
*Pflichtfelder. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht