Segelbundesliga mit neuen Partnern

Werkzeughersteller "Kraftwerk" und die boot Düsseldorf steigen als Partner in die Segelbundesliga ein

Zu ihrem 5-jährigen Bestehen im Jahr 2018 bekommt die Segelbundesliga zwei neue Partner. Das Unternehmen “Kraftwerk” steigt als Premium-Partner in das Regattaformat der Segelbundesliga ein. “Kraftwerk” stellt Werkzeuge für das Handwerk, die Landwirtschaft, die Bau- und Industrie sowie für den Hobbyhandwerker her. Das Unternehmen möchte in Verbindung mit der Partnerschaft Werkzeuge für den nautischen Bereich entwickeln und präsentieren. “Kraftwerk” schloss einen Dreijahresvertrag mit der Segelbundesliga ab.

„Die Vision ist, Kraftwerk national sowie international als Anbieter von Lieblingswerkzeug für den professionellen Handwerker bis hin zum Hobbyhandwerker zu entwickeln. Die Partnerschaft mit der Deutschen Segel-Bundesliga ist eine ideale Plattform, um dieser Vision ein Stück näher zu kommen.“
– Alexander Pieper, CEO Kraftwerk

Anzeige

Außerdem steigt die boot Düsseldorf als Partner der Segelbundesliga in diesem Jahr mit ein. Die größte Wassrsportmesse hat sich schon immer für den Wassersport eingesetzt und viele große Regatten als Partner begleitet.

„Wir freuen uns sehr auf die Partnerschaft, die das Ziel hat den Segelsport weiter zu fördern. Hier auf der boot haben die Besucher die Möglichkeit die Akteure der DSBL hautnah zu erleben und kennenzulernen“
– Petros Michelidakis, Director boot Düsseldorf

Auf dem Gemeinschaftsstand in Halle 14 A44 können Messebesucher noch weitere Informationen über die Segelbundesliga einholen. Der Saisonauftakt für die 36 Clubs der 1. und 2. Segel-Bundesliga findet vom 27. bis 29. April 2018 in Friedrichshafen beim Württembergischen Yacht-Club statt.

Kommentieren
*Pflichtfelder. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht