Inselportrait Texel

Einst ankerte vor Texel der Stolz der Niederländer – die VOC-Flotte. Heute ist die größte holländische Insel das Ziel von Wassersportlern, die aber nicht mehr wegen des braunen Brunnenwassers kommen

Es muss ein beeindruckendes Schauspiel gewesen sein, das sich vor 400 Jahren vor der Küste Texels bot. Der Stolz der jungen, unabhängigen Republik ankert im Strom zwischen der Insel und dem Festland – die Flotte der niederländischen Ostindienkompagnie (VOC). Hunderte von Schiffen warten auf der Reede von Texel auf günstigen Ostwind, um durch den Englischen Kanal auf den Atlantik zu schlüpfen und die Route zu befahren, die aus der VOC die reichste Gesellschaft aller Zeiten schaffen sollte. Die Insel, die sich von Süd nach Nord erstreckt, schützt die Flotte wie ein Bollwerk vor den stürmischen Westwinden. Für die Einheimischen eine Goldgrube. Sie versorgen die Flotte mit dem dringend benötigten Proviant, der bis zum Kap der Guten Hoffnung reichen musste. Nicht nur Essbares verschwindet in den Bäuchen der Schiffe, sondern auch unzählige Fässer mit Trinkwasser. An der Ostküste lieferten zwei Brunnen stark eisenhaltiges Wasser. Die rostbraune Brühe schmeckt zwar widerlich, hält sich aber lange frisch, sodass es zur beliebtesten Frischwasserquelle der VOC-Flotte avanciert. Durch den Erlös finanziert sich ein Waisenhaus, das den Brunnen ihren Namen gab: ‚Wezenputten’ – Waisenbrunnen. Über einen kleinen Bach transportieren die Insulaner die Fässer bis zum Deich. Rund um den Bach siedeln sich schnell Menschen an – das heutige Dorf Oudeschild entsteht. Erst 1780 bekam Oudeschild nach einem Deichdurchbruch einen eigenen Hafen. Noch heute nutzt die Fischereiflotte den Teil des Hafens für sich. Sportboote machen im neuangelegten Hafenbecken des Waddenhavens Texel fest.

Hafen Oudeschild

[[{“type”:”media”,”view_mode”:”media_original”,”fid”:”5989″,”attributes”:{“alt”:””,”class”:”media-image”,”typeof”:”foaf:Image”}}]]

Anzeige

Liegeplätze: 250 (Boxen)
Kosten: 0,70 Euro pro Quadratmeter,
1,75 Euro pro Person Touristensteuer
Strom: Ja, im Preis inbegriffen
Wasser: Ja, im Preis inbegriffen
Duschen: Ja, im Preis inbegriffen
WLAN: Ja, im Preis inbegriffen
Supermarkt: Kleiner Supermarkt am Hafen
Fahrradverleih: Direkt am Hafen
Telefonnummer: +31 (0)222-321227
Funk: Kanal 31
E-Mail: info@waddenhaventexel.nl
Webseite: www.waddenhaventexel.nl

Abfahrtszeiten

Von Texel nach…
Den Oever via de Bollen 2 Stunden vor Hochwasser Texel
Den Oever 30 Minuten vor Niedrigwasser Texel
Kornwerderzand 1 bis 3 Stunden nach Niedrigwasser Texel
Vlieland 2 Stunden vor Hochwasser Texel

Nach Texel von…
Kornwerderzand Bis 2 Stunden nach Hochwasser Kornwerderzand
Den Oever via de Bollen Hochwasser den Oever
Den Oever 90 Minuten vor Niedrigwasser Den Oever

Grafik: Jan Bindseil

Kommentieren
*Pflichtfelder. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht