FSC gewinnt die Meisterschale der DJSL

Mit einem zweiten Platz zum Saisonfinale auf dem Möhnesee hat sich der Flensburger SC die Siegertrophäe in der Deutschen Junioren Segel-Liga gesichert. Die Flensburger setzten sich am Ende souverän gegen den Bodensee-Yacht-Club Überlingen und das Team 1 vom Bayerischen Yacht-Club durch.

Der Möhnesee, die Heimstätte des DJSL-Förderers Heinz-Nixdorf-Stiftung, zeigte sich zum Finale der vierteiligen Serie von seiner besten Seite. Zehn Flights konnten für die 26 Teams gesegelt werden. An der Spitze entwickelte sich dabei ein Nord-Süd-Dreikampf. Denn der Flensburger SC hatte sich gegen die beiden Mannschaften des Bayerischen YC zu behaupten. Am Ende setzte sich die zweite Mannschaft des BYC im letzten Auftritt der Saison durch, gefolgt vom FSC und der ersten BYC-Mannschaft.

Die Position im bayerischen Sandwich reichte dem FSC schließlich, um sich mit vier Punkten Vorsprung in der Saisontabelle gegen die Mannschaft vom Bodensee zu behaupten. Die Überlinger, die in dieser Saison zum zweiten Mal in Folge die Junioren Champions League gewonnen haben, mussten sich auf dem Möhnesee mit Rang fünf begnügen, ließen sich damit aber die Vize-Meisterschaft nicht mehr verderben.

Das Jahr 2019 hat sich als bisher stärkstes für die Deutsche Junioren Segel-Liga erwiesen. Es ist eine gute Grundlage, um das Geschehen in 2020 fortzusetzen.

Ergebnisse

Kommentieren
*Pflichtfelder. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht