Yachtcharter Griechenland

Revierprofil: Ionisches Meer

Abgeschirmt von Inseln, vom Meltemi meist nur gestreichelt, gilt das südliche Ionische Meer als …

Die nötigen Führerscheine und Funkzeugnisse im Ausland

Übersicht: Welche Führerscheine und welche Funkzeugnisse gelten in den beliebtesten …

Klima: Mediterran, mit oft sehr heißen, aber vom Wind gemilderten Sommermonaten.
Wind: Von Juni bis September kann ab dem späten Vormittag bis abends mit gutem Segelwind aus West bis Nordwest gerechnet werden. In der Vor- und Nachsaison können Schirokko und durchziehende Tiefs für Abwechslung sorgen.
Navigation: Ausschließlich terrestrisch. GPS und Plotter sind eine gute Hilfe beim Umschiffen von Klippen und Aufspüren von verborgenen Hafeneinfahrten.
Gezeiten und Strom: Tidenhub und Oberflächenstrom sind vernachlässigbare Größen. Schwankungen des Wasserstands entstehen hauptsächlich durch länger anhaltenden Starkwind aus einer Richtung.
Beste Reisezeit: April, Mai, September und Oktober. Im Hochsommer oft überlaufen und heiß.
Papiere: Ausweis: gültiger Personalausweis oder Reisepass. Führerscheine: Sportbootführerschein See
Anreise: Am einfachsten per Flug. In der Saison werden viele griechische Flughäfen auf den Urlaubsinseln von Deutschland aus angeflogen.