Arcona 435: Modernes schwedisches Design

Mit der Arcona 435 möchte die Werft an ihr erfolgreiches Modell 430 anknüpfen, das erstmals vor zehn Jahren vorgestellt wurde.

Zehn Jahre nach Einführung der Arcona 430 ersetzt die Werft ihr erfolgreiches Modell durch ein jüngeres. Von der neuen Arcona 435 erhofft man sich wieder jede Menge gute Regattaergebnisse, aber auch Berichte von Familiencrews, die schöne Urlaube mit ihrem Schiff verbracht haben, denn wie die bewährte will auch die neue Dreizehnmeteryacht ein vielseitig einsetzbarer Cruiser Racer sein. Rein äußerlich überzeugt die Schwedin durch sehr zurückgenommenes Design ohne jeglichen Schnickschnack und Linien, in die sich ein flacher Aufbau mit schmalen Fensterstreifen harmonisch einpasst. Der Segelplan ist ebenfalls traditionell angelegt, das Groß im Topp spitz zulaufend, die Genua ein wenig überlappend. Um auf Regatten konkurrenzfähig zu sein, wird beim Bau mit Hilfe von Vakuuminfusion Gewicht gespart. Auf Wunsch gibt es das Schiff auch mit Carbon-Rumpf, -Deck und -Rigg.

Dank der moderneren Rumpfform, die ein breiteres Heck präsentiert, konnte das Cockpit spürbar vergrößert werden. Dasselbe gilt für den Salon.

Im Standardausbau findet man drei Schlafkabinen, zwei Nasszellen, einen geräumigen Wohn-/Essbereich und die Pantry. Bezüglich der Einrichtungsgestaltung hat man sich an skandinavisches Design gehalten, helle Farben gewählt und viel Holz verarbeitet.

 

Technische Daten

Design: Stefan Qviberg
Lüa: 13,20 m
LWL: 12,20 m
Breite: 3,98 m
Tiefgang: 2,00 / 2,30 oder 2,60 m
Ballast: 3,2 t
Verdrängung: 8,9 t
Wassertank: 300 l
Treibstofftank: 200 l
Motor: Yanmar 45 PS
Segelfläche am Wind: 114 m²
Preis, segelfertig: ab ca. 427.00 Euro, inkl. Groß und Fock
Internet: www.arconayachts.se

Kommentieren
*Pflichtfelder. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht